Startseite
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Myspace
   MSC Saßmannshausen
   Youngster-Slalom-Cup
   Melissa Etheridge
   ...great Melissa stuff...
   No Angels Inside
   Lucy Diakovska
   Schmanky

http://myblog.de/roman-o-bot

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Romana erforscht ihren Körper...was da so alles drin und dran ist: U-U-U-UNGLAUBLICH!

Nachdem ich im zarten Alter von vielleicht (ab wann setzt beim Menschen der Verstand ein?) naja, sagen wir mal 3 Jahren, erfolgreich festgestellt habe, dass ich sowas wie Nase, Ohren, Mund etc...als mein Eigentum bezeichnen kann, machte ich dann in den folgenden Jahren immer wieder neue, meist schmerzhafte, Begegnungen mit vielen weiteren Körperteilen. (s. „und die Moral...“) Heute war wieder einer dieser „Hallo, nett dich kennenzulernen!“-Tage! Heute durfte ich Bekanntschaft mit einem Knochen machen, denn ich seit meiner Geburt mit mir rum schleppe, bis dahin aber noch nie persönlich gesehen hatte. Heute konnte ich! Leider war auch diese Bekanntschaft nicht so ganz schmerzfrei und schön aussehen tat sie auch nicht...
aber immerhin: Ich weiß jetzt, dass ich in meinem linken Daumen einen weißen Knochen habe! Ich habs mit eigenen Augen gesehen!
Es ist einfach typisch ich: Warum sollte ich mich mal nicht verletzten oder mir weh tun? Allein meine Knie umfasst ein Farbspektrum, dagegen ist jede Discobeleuchtung ne Dunkelkammer...

Immerhin hatte ich bisher wenigstens das Glück, dass meine ganzen Verletzungen immer noch so klein waren, dass ich außer bei meiner Geburt noch kein Krankenhaus über Nacht von innen gesehen habe. Also OP-technisch bin ich noch Jungfrau, was aber wahrscheinlich auch schon gerade alles ist...
Meiner Schulter hab ich mit 8 Jahren „Hallo“ gesagt, nachdem sie ausgekugel und geprellt war, meinem Bauch mit 13, als ich bei nem Crash aus dem Kart gefallen wäre, dank dem Lenkrad aber doch drin geblieben bin, weil mein Bauch am Lenkrad Airbag gespielt hat. Von der Begegnung zwischen meinem Auge und dem voll durchgeschwungenen Minigolfschläger...ach, ich könnt hier Stundenlang aufzählen...
Aber zurück zu Mrs. Knochen eben: Also mein Dad und ich haben so ein paar blöde Stellwände auseinander gebaut. Irgendwie hatte ich meinen Finger blöd dazwischen, es gab ein schnelles „ratsch“ und die Tafel rutschte aus ihrem Gestell. Eigentlich nicht schlimm, denn so wars geplant. Ich wollte das Ding ja demontieren. Die Schraube verhakte sich allerdings unglücklich in meinem Daumen und jetzt ist in selbigem en Loch drin...
Aber ein positives hats ja: auf der Innenseite im Daumen hab ich auch schon ne Narbe. Wenn jetzt außen dann auch noch eine hin kommt, dann stimmt wenigstens die Symetrie wieder.


Passt auf euch und eure Finger auf! Macht kein Unfug und seid bitte nicht so leichtsinnig wie ich....!

(Ich hätte schließlich auch drauf kommen können, dass mein Hand zwischen Tafel und Gestell doch etwas deplaziert ist...) Egal, hinterher ist man immer schlauer!
11.1.07 21:39
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sindy / Website (26.1.07 20:28)
Auuuu mann süsse *g*

Ich sach dir was!!
Sei froh das die Symetrie wieder passt

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung