Startseite
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Myspace
   MSC Saßmannshausen
   Youngster-Slalom-Cup
   Melissa Etheridge
   ...great Melissa stuff...
   No Angels Inside
   Lucy Diakovska
   Schmanky

http://myblog.de/roman-o-bot

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Erleuchtung

Kaum macht mans richtig, schon funktionierts... find ich klasse, mein Blog funzelt wieder...

*lool* Schönen abend euch noch! *dopps*
3.7.06 19:22


Totally zufrieden mit all se sinks arraund mi

Ach ja meine sehr verehrten Damen und Herren.... ich sitze nun hier in meinem Zimmer, am Fenster, und genieße dieses "alles-ist-so-unglaublich-geil-Gefühl“. Ich genieße es ganz extrem, weil wer weiß schon was morgen ist. Bzw was, wenn ich dann in knappen drei Wochen auf der neuen Schule meinen ersten Schultag habe, lauter neue Gesichter sehe und schätzungsweise dann gar nicht mehr weiß wohin mit mir, Jaja, aller Anfang ist schwer und meistens völlig ohne dieses gute Gefühl, was ich momentan habe. Also genieße ich es jetzt! Aber vielleicht sollte ich auch schreiben, warum ich ,ich mich momentan so gut fühle: Ganz einfach: Samstag sehe ich zwei der nettesten Menschen wieder, die ich bisher kennengelernt habe , verbringe mit genau diesen beiden Mädels einen wunderbaren Tag um dann am Sonntag morgen im Auto Richtung Grünberg zu sitzen weil es dann nämlich ins Kartlager geht. Eine Woche unendlichen Spaß mit meiner ganzen Motorsportler Sippe (oder wie soll ich den verrückten Haufen mal nennen?) Danach hab ich dann noch zwei Wochen zu Hause für mich. Den gröhnenden Abschluss dieser Ferien bildet dann das Wochenende in Köln zusammen mit viiielen Schmankys und nem Fußball^^ (Leute, ich freu mich!)
Dann hab ich vorgestern noch bei einer Freundin gepennt und zusammen mitn paar Anderen bei Einbruch der Dunkelheit nen sogenannten „Horrorfilm“ geguckt. Boah...meiner Katze beim Fressen zuzusehen is dreimal interessanter als der Streifen vorgestern Abend. Hat von euch schonmal jemand „Dead Men Walking“ gesehen? Ich glaube, da waren so ein paar Stellen an denen man sich erschrecken sollte, aber soooo genau kann ich das jetzt nicht mehr sagen...einfach nur albern und schlecht. Aber schonmal gut, das wir den abends um halb zwölf gesehen haben und nicht nachmittags...so hatte er wenigsten „etwas“.
Jetzt werde ich mich wieder dem guten Buch zuwenden, das mir heute schon drei Stunden meines Nachmittags geraubt hat (ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen) und vielleicht mal so langsam anfangen en bisschen Sachen zu packen für Sonntag. Das Buch ist übrigens sehr empfehlendenwert für all die unter euch, die sich fragen, was Melissa Etheridge zu der guten Künstlerin gemacht hat, die sie jetzt ist. Es ist ihre Autobiografie „Offen & Ehrlich“ aber es ist natürlich wie bei jeder Bio: Man sollte sie nur lesen, wenn man sich für sie und ihr Schaffen interessiert.
Ach bevor ich wieder raus bin muss ich mal eben noch was loswerden: DAS WETTER MACHT MICH WAHNSINNIG UM NICHT ZU SAGEN SCHIER VERRÜCKT! NICHT ZUM AUSHALTEN!!
So, jetzt geht’s mit besser, auch wenn ich mich immer noch fühle wie in einer türkischen Sauna festgenagelt....Gegen die Temperaturen draußen is Afrika so kalt wie der Nordpol, mal ohne scheiß....

I´m out, gehabts euch wohl und da ich sicherlich nicht mehr bloggen werde, bevor ich ins Zeltlager fahre: Eine schöne Woche wünsche ich euch mit mindestens genau so viel Fun und Action wie bei mir! HEL
14.7.06 19:21


Dat hat-o-bot mal „sowas von“ gerock-o-bottet!!!

Und sie fängt schon wieder mit ihrer o-bot Scheiße an...tschuldigen, aber das ist einfach der Zeltlager-Insider schlägt hin! Und auch dieses Jahr kam man natürlich mal wieder nicht drumherum. Ich bin seit zwei Tagen wieder zu Hause, komm aber von der Sprache net los, das sitzt total. Absolut festgebrannt im Unterbewußtsein...man redet so, ohne das mans merkt! Oh mann....
Gut, über meinen allgemein körperlichen Zustand kann ich nur sagen: Muskelkater, blaue Flecken (vorallem am Knie von dieser scheiß Lenkstange und dem Tank), Blasen an der Hand, Sonnenbrand und absolutes Schlafdefizit. (Mir fehlen über die Woche verteilt sicherlich mehr als 20 Stunden schlaf.) Wie? Ganz einfach: Man nehme ein Lagerfeuer, eine Schwester die Gitarre spielen kann, 30 nette Menschen, en paar Kästen Bier und verdammt geiles Wetter. Was dabei raus kommt? Keine Nacht vor drei Uhr und unter 1,batsch Promille ins Bett. Am nächsten morgen der Zwang um sieben Uhr aufstehen zu müssen und schon schläft man viel zu wenig. Der Muskelkater und die blauen Flecken kommen vom fahren auf der Kartbahn. Nicht das ich einen Unfall gebaut hätte, aber Karts sind halt Karts und keine bequemen Autos mit Straßen-Fahrwerk und butterweichen Federn. Da knallt man in jeder Kurve irgendwo dran.
Dazu mal ein paar interessante Daten:

Jeder von uns Kartfahrern ist an den vier Tagen an denen wir auf der Kartbahn waren grob überschlagen
160 km gefahren.
160 km auf dieser Bahn entsprechen exakt
960 Links- und 960 Rechtskurven.
Mit dem 13 PS Kart hatte man 2 mal pro Runde die Möglichkeit, das Kart bis zum Drehzahlbegrenzer (der bei ca. 90 Km/h einsetzt) durchzutreten. Ist das fun? Ist das geil? ...-Ja!

Zwar hab ich jetzt eigentlich nur vom fahren geschrieben, aber das was neben der Sterecke passiert ist, ist für euch wohl weniger interessant...Es seidenn jemanden interessiert es brennend, das wir Stromausfall hatten, Besuch von nem betrunkenen Dauercamper, der allen ne tolle Massage andrehen wollte und wir mal wieder in guter Gesellschaft mit den Hessen waren (Diesmal ganz ohne Beziehungskrisen^^)

Ich wünsch euch noch einen total lolistischen Tag, viel Spaß heute Abend bei Shibuya (Romina könnte heute ruhig mal noch nen anderen Melissa Song rausschmettern *lol* Fand das ja so geil letzte Woche...^^) und wenn ich nicht mehr vorher blogge: Ein tolles Wochenende!

Grüßles...!
27.7.06 17:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung