Startseite
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Myspace
   MSC Saßmannshausen
   Youngster-Slalom-Cup
   Melissa Etheridge
   ...great Melissa stuff...
   No Angels Inside
   Lucy Diakovska
   Schmanky

http://myblog.de/roman-o-bot

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...hell no...

Da schaue ich mir eben, ganz unverbindlich und noch ohne bösen Hintergedanken, die nächst möglichen Termine für die "Führerschein-Erste-Hilfe-Kurse" hier in meiner Gegend an und was stelle ich fest...
Er ist an einem Freitag in der Schulzeit und dauert geschlagene 6 (!!!) Stunden. Ok, son Kurs geht länger als ne Stunde, dessen war ich mir auch vorher schon bewusst, aber 6 Stunden! 360 min! 21600 Sekunden!
Was wollen die mir denn in dieser gefühlten EWIGKEIT von Zeit alles erklären? Ich dacht das sei "ERSTE Hilfe", nicht "wie führe ich nach einem Unfall eine saubere Amputation des linken Mittelohrknochen durch?"
... warum nicht gleich en 12 Semester Medizinstudium fürn Führerschein machen? Wenn ich aus dem Kurs raus bin, bewerb ich mich als Unfallchirugin in der Berliner Charité, soviel ist sicher....echt jetzt...ich könnt platzen...
und dann ist das auch noch an nem Schultag, mittags um halb zwei. Kann ich mich beamen, teilen oder fliegen???
Was den noch nicht vorhandenen bösen Hintergedanken betrifft: Denn hatte ich anschließend dann schon, fiel mir doch ein, das mein Fahrschullehrer mich erst vor zwei Wochen noch darum gebeten hatte, mich um die Erledigung dieses "ERSTE"-Hilfe Kurses zu kümmern, noch bevor ich Prüfung habe...wunderbar.
5.7.07 22:18


Außen: kalt, nass, langweilig, trostlos, grau.

Image Hosted by ImageShack.us


Innen: müde, kraftlos, unausgeglichen, genervt.




Petrus, ich hätte da nen Verbesserungsvorschlag:

Image Hosted by ImageShack.us
FinePix F10

Na, wie schauts aus?!
3.7.07 15:46


I´m back

ok...ok....ok....ich blogge wieder

Das ich kaum noch blogge, fällt mir zwar immer erst dann auf, wenn ich nen scheiß Tag hatte und mich aufgeregt habe, aber ok... Schreien ist auch ne Möglichkeit sich mitzuteilen und Aufregung ne Emotion, die rausgelassen werden will.

Ich fang dann mal an:

Was´n scheiß Tag! Das Problem nervtötender Eltern sollte jeder, der mitten in der Pupertät steckt, kennen. Ich bleibe natürlich auch nicht davon verschont und so war der Satz des Tages: "Du fährst nicht allein nach Köln! Is allein viel zu gefährlich!" (ich bin zwar nicht alleine, aber es würde auch nichts bringen, ihr dies zu buchstabieren...sie nimmt das scheinbar schlicht und ergreifend einfach nicht auf...)
Da meine Mutter das aber auch nur sagt, weil sie mal wieder von sich auf andere schließt (als sie das letzte Mal in Köln war, da...ne, ich erzähls besser nicht...) bin ich doch recht guter Dinge, von meinem Vater eine positivere Resonanz zu bekommen. Fehlt nur noch der passende Zeitpunkt.

Dann wollte ich heute Briefmarken kaufen, um endlich die DVD´s wegschicken zu können... diese 2800 Einwohner-Metropole, die sich blöderweise auch noch "Mein Dorf" nennt hat genau EINE Postfiliale und die hat Betriebsferien! Vorsichtshalber natürlich auch gleich bis mitte Juli. Ich bin mal gespannt, wie ich die Briefe nun ins Land bekomme.

Dann hatte ich das große Vergnügen, heute kochen zu dürfen, was nicht weiter schlimm gewesen wäre, hätte ich die Sauerei in der Küche nicht anschließend beseitigen müssen... aber es hat geschmeckt und mit guter Musik funktioniert bekanntlich auch das aufräumen einer Handgranatenwurfstand-ähnlichen Räumlichkeit (unsere Küche NACH meinem Einsatz) wunderbar.

Joa, und auf die Fahrschule hätte ich ganz gewiss auch mehr Lust gehabt, würde mir dieses oberaus besch...eidene Wetter nicht auch den letzten Krümel Elan und Geschwindigkeit rauben. Wird das Wetter nicht wie versprochen nächste Woche besser, dreh ich durch und dem Wetterfrosch den Hals um.

Wünsche eine angenehme Nachtruhe und hoffe, dass ihr jetzt wieder regelmäßiger hier vorbei schaut, denn auch wenn ich das mit dem Versprechen schon lange aufgegeben habe, so versuche ich wenigstens, hier wieder öfter zu bloggen....

...Tausche MySpace gegen Blog...
28.6.07 21:53


Today I almost totaly freaked out

Holy shit...Life can be so fuckin´unfair!!!
Nicht nur, dass ich heute nen Menschen, den ich seit 9 MON-A-TEN (!!!) nicht mehr gesehen habe, hätte treffen können (HÄTTE TREFFEN KÖNNEN!! )...nein! Der Autoslalom heute lief scheiße für mich (ich war zu langsam und hab ne Pylone unterm Kotflügel gehabt) und jetzt darf ich, müde und halbtot wie ich bin, auch noch so ne olle PowerPoint Präsentation fertig machen, nur weil meine Klassenkameradin es völlig verpeilt hat, mir die scheiß Zettel früher zu geben...
ICH WILL NET MEHR...
Blöder Drecksgammel...Ich möchte mich jetzt schonmal bei allen entschuldigen, die mich morgen früh in der Schule ertragen müssen...Ich bin ja nicht oft auf 280, aber wenn, dann hält das meistens auch noch bis zum nächsten Mittag an...fuckin´damn bullshit....



Wenn Du wütend bist, zähl bis vier. Bist Du außer Dir vor Wut, fang an zu fluchen. (Mark Twain)

1...2...3...
6.5.07 19:19


...make a change...

mein Blog hab ich nun etwas umgestaltet, sowohl rein optisch als auch inhaltlich...
Zwar gehe ich nicht davon aus, dass noch viele neue Leser hinzu kommen werden (und die paar Alten haben natürlich das alles schon gelesen), aber dennoch möchte ich mich ab sofort etwas mehr unter den Mantel der anonymität verstecken...fühlt sich einfach besser an.

Auch habe ich die Zusatzseiten weitgehends beseitigt...is doch albern. Für die Lolisten und Schmankys werde ich wohl nochmal eine neue gestalten, aber nicht jetzt...

Dann ist heute Ostern -ein frohes Fest wünsche ich übrigens (auch wenn es schon wieder so gut wie vorbei ist)-
Ich finde es erschreckend, dass laut RTL-Statistik knappe 20% der Bevölkerung nicht wissen, warum wir dieses Fest feiern. Ich kann mich an meinen letzten Besuch in der Kirche nur wage erinnern und meinen Konfirmationsspruch weiß ich auch nur halbwegs auswendig aufzusagen, dennoch kenne den Hintergrund dieses Festes...seltsam...

Die ersten Sonnenstrahlen tun gut, genau so wie die freien Tage. Morgens bis kurz nach neun ausschlafen zu können ist doch was feines!

Ich werde in Zukunft wohl wieder etwas öfter bloggen, da es a) mehr zu erzählen gibt und b) ich endlich hier mal sowas wie Ordnung geschafft habe.

Ich hab aktuell Schluckauf und irgendetwas in mir, was mich bedrückt...ich weiß aber noch nicht was...muss ich noch erforschen...

Ach und hatte ich erwähnt, dass ich heute Nacht nen saukomischen Traum hatte?
- Ich hab von der Schule geträumt (als wenn es in den Osterferien nicht tausend interessantere Themen gäbe *Augenroll*) In der ersten Stunde hatten wir bei Herrn Tatan unterricht und haben irgendein komisches Buch gelesen, was sich aber nicht öffnen lies, weil die Seiten komplett rot und verklebt waren...in der zweiten Stunde befanden sich plötzlich nur noch Schmankys im Klassenzimmer und der Oberschmanky herself war Klassenlehrerin...in meinem Traum war sie sogar fälschlicherweise Linkshänderin, aber das macht die Sache auch nicht besser...

Wenn ich mir das jetzt so anschaue: Jap...der Eintrag hier ist ziemlich zusammenhangslos, aber was solls...

Blick aus meinem Zimmerfenster: Je grüner desto blühts!
8.4.07 18:38


RE-VO-LU-TION!!!

*Tränen wegwisch* das ich das noch erleben darf... ...ich würde jetzt prinzipiell doch erstmal gerne eine Minute durchatmen wollen, bevor ich weiterschreibe...
...
...
...
...
...ok!
So, hier bei mir ist nun seit Donnerstag offiziell der absolute Notstand ausgebrochen! Ich grinse nämlich soooo viel, dass man meine Ohren hinter meinem Kopf zusammenbinden könnte, wenn sie nicht so klein wären.
Das hört sich jetzt schlimm an...ist es auch...aber ich kann nicht anders, denn nicht nur, das ich jetzt endlich -revolutionärerweise- DSL habe und somit keine abgefuckten "ich-fahr-den-PC-mal-eben-kurz-runter-Verbindungen"...auch reicht diese Verbindung dank der tollen Erfindung Wlan bis in mein Zimmer...herrlich!
Aber durch oben angesprochene, nur sporadisch funktionierende, Verbindung der letzen drei Monate, ist hier einiges liegengeblieben. Das werde ich jetzt nachholen!

Fangen wir an: Donnerstag, 18.01.2007
es wehte uns eine frische Brise entgegen, die in ihrer Bescheidenheit auch mal gleich noch den halben Wald mitgenommen hat...
Kennt einer von euch noch "Unsere kleine Farm"? So kam ich mir vor. Eine Öllampe in der mitte vom Tisch und die Familie versammelt drumherum. Des weiteren wurde Kaffee gekocht... ...für die nächsten drei Jahrzehnte! ("Wer weiß schon, wie lange der Strom hält?!?" --> Man neigt in solchen Situationen halt schonmal zur leichten Übertreibung, womit sich auch die 2000 Kerzen in unserer Küche erklären ließen)


Mittwoch, 31.01.2007
They´re back! Ladies and Gentleman, please welcome: No Angels! Was für ein Tag! Meine anfänglichen Bedenken bezügliches dieses Schrittes waren ab dem Moment, in dem ich die glücklichen Gesichter bei der Pressekonferenz gesehen hatte, wie verflogen und plötzich freue ich mich tierisch auf alles, was kommt. Rock on!


Sonntag, 04.02.2007
Das war wohl so ungefähr das Geilste, was ich in den letzten drei Monate im Forum gelesen hatte: Shibuya...mit Lucy...folglich auch mit mir...I totally freaked out! But only for a moment...


Dienstag, 20.02.2007
Ein sehr seltsamer Tag:
Bei den letzten kläglichen VWL-Lernversuchen, 10 min vor Klausurbeginn, schrotte ich meinen Ordner und schneide mich total übel in ein Stück Papier (PA-PIER, dass muss man sich mal reinziehen! Und hast du dich schonmal in Papier geschnitten? Ist ja nicht so, als wenn das dann irgendwie schnell heilen würde...warum auch?)
Die Klausur lief dennoch gut und der Tag änderte sich. Zu meinen Gunsten!


Samstag, 23.03.2007
Kat...Amme...Jule...
I MUST BE DREAMIN´
I CAN´T BELIEVE
I THINK I HAVE TO CRY
wie war das mit den Wundern? Also immer wieder geben tut es sie auf alle Fälle, denn hätte mir vor einer Woche noch jemand gesagt, dass ich euch heute wiedersehe, ich hätte ihn ausgelacht...Es war zwar sehr spontan und viel zu kurz, aber mir hat es echt viel gegeben, vorallem dich -Amelie-, wiederzusehen. Kopf hoch, süßäää... The time also changes again!!!


Freitag ist also THE DAY...tschuldigung, aber für jemand, der erst zweimal dabei war, ist das ne große Sache *lol*

Reingehauen!!!
5.3.07 17:11


Romana erforscht ihren Körper...was da so alles drin und dran ist: U-U-U-UNGLAUBLICH!

Nachdem ich im zarten Alter von vielleicht (ab wann setzt beim Menschen der Verstand ein?) naja, sagen wir mal 3 Jahren, erfolgreich festgestellt habe, dass ich sowas wie Nase, Ohren, Mund etc...als mein Eigentum bezeichnen kann, machte ich dann in den folgenden Jahren immer wieder neue, meist schmerzhafte, Begegnungen mit vielen weiteren Körperteilen. (s. „und die Moral...“) Heute war wieder einer dieser „Hallo, nett dich kennenzulernen!“-Tage! Heute durfte ich Bekanntschaft mit einem Knochen machen, denn ich seit meiner Geburt mit mir rum schleppe, bis dahin aber noch nie persönlich gesehen hatte. Heute konnte ich! Leider war auch diese Bekanntschaft nicht so ganz schmerzfrei und schön aussehen tat sie auch nicht...
aber immerhin: Ich weiß jetzt, dass ich in meinem linken Daumen einen weißen Knochen habe! Ich habs mit eigenen Augen gesehen!
Es ist einfach typisch ich: Warum sollte ich mich mal nicht verletzten oder mir weh tun? Allein meine Knie umfasst ein Farbspektrum, dagegen ist jede Discobeleuchtung ne Dunkelkammer...

Immerhin hatte ich bisher wenigstens das Glück, dass meine ganzen Verletzungen immer noch so klein waren, dass ich außer bei meiner Geburt noch kein Krankenhaus über Nacht von innen gesehen habe. Also OP-technisch bin ich noch Jungfrau, was aber wahrscheinlich auch schon gerade alles ist...
Meiner Schulter hab ich mit 8 Jahren „Hallo“ gesagt, nachdem sie ausgekugel und geprellt war, meinem Bauch mit 13, als ich bei nem Crash aus dem Kart gefallen wäre, dank dem Lenkrad aber doch drin geblieben bin, weil mein Bauch am Lenkrad Airbag gespielt hat. Von der Begegnung zwischen meinem Auge und dem voll durchgeschwungenen Minigolfschläger...ach, ich könnt hier Stundenlang aufzählen...
Aber zurück zu Mrs. Knochen eben: Also mein Dad und ich haben so ein paar blöde Stellwände auseinander gebaut. Irgendwie hatte ich meinen Finger blöd dazwischen, es gab ein schnelles „ratsch“ und die Tafel rutschte aus ihrem Gestell. Eigentlich nicht schlimm, denn so wars geplant. Ich wollte das Ding ja demontieren. Die Schraube verhakte sich allerdings unglücklich in meinem Daumen und jetzt ist in selbigem en Loch drin...
Aber ein positives hats ja: auf der Innenseite im Daumen hab ich auch schon ne Narbe. Wenn jetzt außen dann auch noch eine hin kommt, dann stimmt wenigstens die Symetrie wieder.


Passt auf euch und eure Finger auf! Macht kein Unfug und seid bitte nicht so leichtsinnig wie ich....!

(Ich hätte schließlich auch drauf kommen können, dass mein Hand zwischen Tafel und Gestell doch etwas deplaziert ist...) Egal, hinterher ist man immer schlauer!
11.1.07 21:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung